BLACK FRIDAY 25 % AUF ALLES
Kein Gutscheincode notwendig

        
Kostenloser Versand - Schnelle Lieferung - 14 Tage Rückgaberecht

Krawattenpflege

Was macht man bei einem Fleck auf der Krawatte?

Natürlich ist es wichtig den Schlips auf die beste Art und Weise zu behandeln damit er Glanz, Krawattenfall und seine Form lange beibehält.

Bei einem Fleck sollte man mit der einfachsten und besten Lösung anfangen. Verwenden Sie eine Tieroom Seide & Sauber Serviette zur vorsichtigen Reinigung. Diese patentierte Serviette entfernt Flecken von Seide und vielen anderen Stoffen.

Anleitung zur Anwendung von Seide & Sauber:
  1. Nehmen Sie die Serviette aus der Verpackung. Falten Sie die Serviette nicht auseinander sondern lassen Sie die Serviette zusammengefaltet.
  2. Fangen Sie in der Mitte des Flecks an und reiben Sie nach außen.
  3. Streichen Sie weiter vom feuchten Teil in der Mitte nach außen bis alles getrocknet ist.
Hinweis! Wenn der Fleck wasser-basiert ist (z.B. bei bei Kaffee, Tee, Soja Sauce oder Ketchup) empfiehlt es sich vor Anwendung von Tieroom Seide & Sauber mit einem feuchten Lappen so viel wie möglich vom Fleck zu entfernen.

Wer gerade nicht die “magische” Serviette von Tieroom zur Hand hat, der kann sein Glück auch mit einem Fleckenentferner versuchen. Der Fleckenentferner sollte jedoch zunächst auf der Rückseite der Krawatte getestet werden. Treten dabei keine Farbveränderungen auf können Sie versuchen die Flecken auf der Vorderseite einen nach dem anderen zu entfernen. Leichtere Flecken lassen sich außerdem einfach entfernen, wenn man etwas Mineralwasser auf ein Stück Stoff gibt und damit die Krawatte abtupft bis der Fleck verschwunden ist. Hartnäckige Flecken geben schnell bei Behandlung mit Dampf aus einem Bügeleisen auf. Passen Sie auf, dass das Bügeleisen nicht die Oberfläche der Krawatte berührt. Manchmal reicht es sogar die Krawatte über kochendes Wasser zu halten. Als letzten Ausweg kann man auch einen trockenen Fleckenentferner versuchen. Einige davon sind speziell zur Reinigung empfindlicher Oberflächen entwickelt worden.

Bei Fettflecken, kann man etwas Talkumpuder auf den Schlips streuen und ihn eine Weile liegen lassen, so lange bis das Puder vom Stoff absorbiert worden ist. Trocknen Sie danach die Reste mit einem weichen Stück Stoff ab.

Einzelne lose Fäden werden in jedem Fall mit einer kleinen Nagelschere abgeschitten. Ziehen Sie Fäden niemals heraus, da sonst im schlimmsten Fall die Krawatte beschädigt werden kann. Wenn Sie die Krawatte trotz allem gerne waschen wollen, ist am besten sich an eine chemische Reinigung zu wenden, die Erfahrung in der Schlipsreinigung hat. Eine Krawatte, die ganz normal mit allen anderen Sachen in die chemische Reinigung gegeben wird, kann Glanz und Form verlieren und mit runden Kanten aus der Wäsche zurück kommen.

Bedenken Sie trotzdem, dass es nicht empfehlenswert ist einen Schlips in die Wäsche zu geben, da er dabei leicht seinen ursprünglichen Glanz verlieren kann! Seide wird bei Kontakt mit Wasser schrumpelig und Krawatten mit Einlage können sich falten. Unsere Empfehlung ist es deshalb einen Schlips mit Qualität niemals mit Wasser zu waschen.

Wie bügelt man einen Schlips?

Die Krawatte macht den Mann. Für das beste Ergebnis lohnt es sich statt Bügeln andere Möglichkeiten zu probieren um Falten los zu werden. Ein Tipp ist es deshalb genau wie mit einem Anzug diesen beim Duschen im Bad aufzuhängen. Der Wasserdampf sorgt dafür, dass Unebenheiten verschwinden. Durch das Dämpfen glättet sich die Oberfläche. Ein anderer Trick ist es den Schlips zusammenzurollen. Halten Sie die Krawatte an der schmalen Seite fest und wickeln Sie sie um die Hand. Ziehen Sie die Hand vorsichtig heraus und lassen Sie die Krawatte über Nacht so liegen.

Wenn diese beiden Varianten nicht funktionieren bleibt noch das Bügeleisen. Bügeln Sie niemals direkt auf dem Schlips sondern legen Sie immer ein Tuch aus Baumwolle dazwischen. Bei Krawatten aus Seide oder Polyester wählen Sie eine niedrige Temperatur im Bügeleisen. Wolle- oder Baumwollkrawatten überstehen eine etwas höhere Temperatur dagegen unbeschadet. Bügeln Sie den Schlips von unten nach oben und mit der Vorderseite auf dem Bügelbrett liegend. Nur bei Bedarf wenden Sie die Krawatte und bügeln sie auch auf der Vorderseite. Auf jeden Fall müssen Krawatten sehr vorsichtig gebügelt werden. Halten Sie das Bügeleisen niemals zu lange auf die gleiche Stelle. Hängen Sie den Schlips nach dem Bügeln irgendwo auf. Es ist wichtig, dass sich beim Bügeln keine Fleckenentferner irgendwelcher Art auf dem Schlips befinden, da diese sich sonst dauerhaft festsetzen können.

Um das Bügeln komplett zu vermeiden und damit zu riskieren, dass der Schlips seinen Glanz verliert, empfiehlt es sich den Schlipsknoten niemals ganz fest zu binden. Die größten Belastungen muss Ihre Krawatte beim Binden und Öffnen des Krawattenknotens aushalten. Wer dabei vorsichtig und geschickt ist, der kann sich über eine Krawatte freuen, die lange ihre ursprüngliche Form beibehält und schick aussieht. Eine weitere Empfehlung betrifft das Abnehmen der Krawatte am Ende des Abends. Ziehen sie die Krawatte nicht wie in Hollywood Filmen gerne dargestellt unter dem Hemdkragen hervor, sondern klappen Sie den Kragen nach oben und heben Sie die Krawatte über den Kopf. Selbstverständlich sollte der Schlipsknoten nach jeder Anwendung aufgebunden und die Krawatte aufgehangen werden. Idealerweise verwendet man dafür einen Krawattenhänger, auf dem der Schlips nicht knittert. Damit Ihre Krawatten auch nach Monaten und Jahren noch in den ursprünglichen Farben strahlen vermeiden Sie am Besten die direkte Sonneneinstrahlung über einen längeren Zeitraum. Durch die Sonne können Schlipse nämlich bleichen und deren Farben verblassen.