BLACK FRIDAY 25 % AUF ALLES
Kein Gutscheincode notwendig

        
Kostenloser Versand - Schnelle Lieferung - 14 Tage Rückgaberecht

Wähle Deine Krawatte

Wie wählen Sie die richtige Krawatte?

Es wird unendlich viel über Mode geschrieben. In Zeitschriften, auf Webseiten und nicht zuletzt privaten Mode-Blogs. Das ist ein interessantes Phänomen. Mode liegt im Auge des Betrachters und steht nicht immer für das Schöne, Geschmackvolle oder  Elegante. Mode soll auch ein bisschen Spaß machen und inspirieren. Entspannen Sie sich - wir zeigen wie es geht!

Zunächst einmal stellen wir fest, dass alles möglich ist solange es gut aussieht. Jeder kann dem neusten Trend folgen. Wer aber aus alten Klassikern etwas “rausholen” will, der muss sich schon ein wenig mit verschiedenen Modestilen auskennen. Was als gut angesehen wird, ist nicht zuletzt einem gewissen Sinn für persönlichen Stil zuschreibbar. Der persönliche Stil ist zu großen Teilen unabhängig von aktuellen Modetrends. Er ist sogar unabhängig davon, ob Sie ein Muskelprotz oder ein schmales Handtuch sind. Mit unserem persönlichen Stil versuchen wir die Merkmale und Seiten von uns zu verstärken, von denen wir glauben, dass sie unsere Besten sind. Durch unseren persönlichen Stil wollen wir Anderen unsere Persönlichkeit vermitteln. Wer “richtig” angezogen ist, der fühlt sich einfach bequem und sicher, ganz egal in welcher Situation er sich befindet. Für die Männer sind Krawatten eine Möglichkeit sich selbst zu “dekorieren” und trotzdem stilvoll gekleidet zu sein. Letztendlich ist es doch Ihr persönlicher Stil der betont werden soll.

Farben und Muster miteinander zu kombinieren ist einfacher gesagt als getan. Hingabe ist wichtig, nicht vergessen - Mode soll Spaß machen! Es gibt viele Richtlinien und Regeln die helfen sollen aber leider auch ein wenig die Kreativität hemmen.

Bei der Auswahl der richtigen Krawatte passend zur Kleidung gilt: das Muster ist wichtiger als die Farbe. Einfarbige Hemden passen besser zu Krawatten mit Muster und umgedreht. Ganz allgemein lässt sich sagen das fast alle Krawatten zu einfarbigen Hemden passen.

Einige einfache, harmonische Richtlinien:

  • Sie können ein gestreiftes Hemd mit einem gestreiften Schlips tragen, solange die Streifen unterschiedlich breit sind. Das Gleiche gilt für karierte Hemden und Krawatten.
  • Die Farbe der Krawatte sollte zu wenigstens einer Farbe des Sakkos, Hemdes, Gürtels oder den Schuhen passen.
  • Vermeiden Sie einen gestreiften Schlips zu einem gestreiften Sakko und einem gestreiften Hemd. Drei gleiche Muster aufeinander abzustimmen ist selten eine gute Kombination.

Wie wähle ich am besten eine Krawatte zu einem gemusterten Anzug?

Zu Anzügen und Sakkos mit Muster sind einfarbige Schlipse die einfachste Alternative. Viele Männer bevorzugen einfarbige Krawatten die eine leichte Struktur haben. Die Auswahl einer einfarbigen Krawatte ist am einfachsten, wenn man vom Muster des Sakkos ausgeht. Zu einem grauen Anzug mit dezentem Karomuster in Blau oder Rot, passt in der Regel ein einfarbig blauer oder roter Schlips sehr gut. Ja natürlich - das sind Kombinationen die auf der Hand liegen. Das Motto ist offensichtlich aber zeitlos ansprechend. Anfangen sollte Mann auf jeden Fall mit zwei einfarbigen Krawatten in seiner Gardrobe.

Einige gestreifte Krawatten dürfen im Schrank auch nicht fehlen. Ein Geheimtipp sind rote Schlipse mit schwarzen Streifen. Perfekt passend zu hellblauem Hemd und Anzug mit Nadelstreifen. Selbst zu Disko-Blazer und grauer Hose passt diese Krawatte gut. Auf lange Sicht kann es nicht schaden sich zwischen 10 und 15 Krawatten (gerne einige karierte) zur Auswahl in den Schrank zu hängen.

Für Krawatten mit anderen Mustern als Streifen braucht man etwas mehr Fingerspitzengefühl um diese mit dem übrigen Outfit abzustimmen. Gleichzeitig wird hier jedoch mehr Spielraum geboten, die eigene Persönlichkeit zu unterstreichen. Wer nicht lange überlegen will - die meisten gemusterten Krawatten passen gut zu einem schwarzen oder weißen Hemd und einem dunklen Anzug.

Wie wähle ich am besten eine Krawatte zu einem einfarbigen Anzug?

 Blauer Anzug

 Der beruhigende Grundton eines marineblauen Anzugs und dazu braune Lederschuhe erlauben farbenfrohe Accessoires. Lila zum Beispiel ist eine sehr dankbare Farbe zum Kombinieren und passt nicht nur zu Blautönen sondern auch zu Braun- und Grautönen.

Ein blauer Schlips passt auch immer zu einem blauen Anzug. Allerdings sollte er auf jeden Fall heller oder dunkler sein.

Eine silbergraue Krawatte ist bei einem blauen Anzug nicht nur sehr passend sondern auch elegant und stilvoll. Genau wie die Nuancen Gold, Braun und Rot. Es ist aber wichtig, dass es klare Farben sind.

Grüner Anzug

Zu einem grünen Anzug passt ein brauner Schlips am Besten. Gold kann als frische Farbhervorhebung eingesetzt werden und Rot kann auch funktionieren. Allerdings sollte man mit Rot vorsichtig sein, denn manche Rottöne können sich in groß vom Grün absetzen und wirkend dann nicht mehr angenehm.

Grauer oder schwarzer Anzug:

Man kann eigentlich alle Farbtöne mit einem grauen Anzug kombinieren, nur nicht grau. Ein wichtiger Tipp ist nur, dass man reine und klare Farben wählen sollte, um keinen falschen Eindruck zu hinterlassen. Man sollte zudem einen klaren Kontrast zwischen den Farbnuancen von Krawatte und Anzug erkennen können. Ein heller Anzug verlangt einen dunklen Schlips und umgekehrt.

Anzug in braun oder beige

Ein brauner Anzug braucht einen sehr starken Kontrast, da Braun eine matte Farbe ist. Blau, Grün oder ein tiefer Rot-Ton sind sehr zu empfehlen. Bei einem beigefarbenen Anzug sind die eben genannten Farben ebenfalls zu empfehlen, nur in einem helleren Farbton.

Ton in Ton:

Ein komplettes Outfit in einem Farbton zu kombinieren ist keine leichte Aufgabe. Das Wichtigste ist die Farbnuancen zu variieren und unterschiedliches Material zu verwenden. Es sollte auf jeden Fall möglich sein, eine violette Krawatte zu einem violetten Pullover zu tragen. Dabei sollte der Pullover allerdings eine braune Halskante haben um zu vermeiden, dass alles als Einheit gesehen wird. Eine dunkelblaue Krawatte kann eine alternative Lösung sein.

Schwarze oder weiße Krawatte zur Beerdigung?

Zu einer Beerdigung gehört dazu, dass die männlichen Familienmitglieder eine weiße oder schwarze Krawatte tragen. Die restliche Gesellschaft sollten schwarze Schlipse tragen.

Früher war es ein großes „No-No“ einen weißen Schlips im Alltag zu verwenden, denn er sollte nur zu einer Beerdigung getragen werden. Aber ist das heute noch so?

Wenn man den Regeln folgt, so wird eine weiße Krawatte direkt nach dem Tragen zu einer Beerdigung weggeworfen. Aber heutzutage geht es natürlich auch eine weiße Krawatte im Alltag zu tragen.

Wenn man abends durch die Stadt zieht, kann man schon den einen oder anderen Gentleman im schwarzen Hemd mit weißer Krawatte sehen oder umgedreht mit weißem Hemd und schwarzer Krawatte. Die Meinungen über diesen Stil - schwarzes Hemd mit weißer Krawatte - gehen auseinander. Manche finden es schick, andere dagegen nicht.

Man kann bei weißen Krawatten auch verschiedene Modelle ausprobieren. Ein weißer dünner Schlips erinnert weniger an eine Beerdigung.