BLACK FRIDAY 25 % AUF ALLES
Kein Gutscheincode notwendig

        
Kostenloser Versand - Schnelle Lieferung - 14 Tage Rückgaberecht

Richtiges Auftreten mit Schlips

Häufige Fragen zum männlichen Status-Symbol: dem Schlips

Was ist die richtige Länge für meinen Schlips?

Es ist wichtig das ein Schlips die richtige Länge hat um einen guten Eindruck zu machen. Das breite Ende der Krawatte sollte in jedem Fall alle Hemdsknöpfe überdecken. Für die exakte Länge gibt es keine genauen Vorgaben. Alles von der Oberkante des Gürtels bis zu einigen Zentimetern überhalb der Gürtelschnalle ist erlaubt. Eine beliebte Alternative ist es den Schlips genau mit der Unterkante der Gürtelschnalle abschließen zu lassen.

Spielen Sie mit der Länge Ihrer Krawatte, um sich Ihrem Gegenüber länger oder kürzer erscheinen zu lassen als Sie wirklich sind. Wird der Schlips länger getragen, wirkt man selbst etwas kürzer auf andere und umgedreht. Man darf es bloß nicht übertreiben.

Gibt es Probleme die Krawatte auf die richtige Länge einzustellen, kann man einen anderen Schlipsknoten ausprobieren. Der klassische Windsor Knoten ist der dickste Schlipsknoten. Er macht die Krawatte etwas kürzer. Der halbe Windsorknoten ist ein dünnerer Krawattenknoten mit dem der Schlips etwas länger getragen werden kann.

Weniger wichtig ist die Krawattenlänge im Zusammenhang mit einem doppelt geknöpften Sakko. Das das Sakko immer zugeknöpft getragen wird, sieht man das Ende der Krawatten nämlich gar nicht.

Welcher Schlipsknoten ist der Beste?

Bevor man einen Schlips bindet, muss man sich für einen Krawattenknoten entscheiden. Die beiden Krawattenknoten, die am häufigsten gebunden werden und einen professionellen Eindruck abgeben, sind der Windsorknoten und der halbe Windsorknoten. Auch beliebt ist der Four-In-Hand Krawattenknoten. Die Auswahl des richtigen Knotens wird häufig durch das Material der Krawatte (Dicke) und die gewünschte Länge des Schlipses bestimmt.

Für das richtige Gelingen des Krawattenknotens muss der passende Schlips zum richtigen Knoten gewählt werden. Ein Fehler, der oft gemacht wird, ist es den Schlips so fest zu binden das er wie das Modell “Galgenschlinge” aussieht. Es ist mehr oder weniger unmöglich einen schmalen Knoten mit einem breiten Schlips zu binden ohne dass so es aussieht, als willst du dich mit der Krawatte erwürgen.

Gewobene Krawatten sind normalerweise etwas dicker. Auch die Stärke der Einlage wirkt sich auf die Dicke der Krawatte aus. Natürlich spielt auch die gewünsche Länge der Krawatte eine wichtige Rolle bei der Auswahl des richtigen Knotens. Hier heißt es einige Knoten auszuprobieren bis die gewünschte Länge erreicht ist. Auf der Rückseite der Krawatte befindet sich oft eine kleine Schlaufe, in die das kurze Ende der Krawatte nach dem Binden eingefädelt wird damit es gut versteckt ist und nicht zum Vorschein kommt. Manchmal kann es nützlich sein diese Schlaufe zu versetzen. Beispielsweise für Männer, die etwas länger sind und gerne einen langen Schlips tragen wollen. Wird der Schlips lang gebunden, kann es nämlich vorkommen, dass das kurze Ende der Krawatte nicht mehr lang genug ist und dadurch nicht mehr in die Schlaufe an der Rückseite gesteckt werden kann.

Ein weiteres kleines aber feines Detail für den perfekten Schlipsknoten ist eine kleine Falte unterhalb des Knotens. Diese entsteht wenn man beim Zuziehen des Knotens den Finger auf die Krawatte legt, so dass diese eine kleine Falte bildet. Wenn der Knoten zusammen gezogen ist nimmt man den Finger wieder weg. Unterhalb des Krawattenknotens entsteht dadurch eine kleine Vertiefung die den Knoten noch eleganter aussehen lässt.

Schlipsknoten hin oder her. Man sollte dabei nicht vergessen, dass der Gesamteindruck wichtiger ist. Die passende Länge der Krawatte, die Platzierung der Krawattennadel und natürlich die Kombination mit Hemd, Sakko, Gürtel und Hose. Auch wenn es komisch klingt - es kann nie verkehrt sein, die Schuhe genauso sorgfältig auszusuchen wie Ihre Freundin oder Ihre Frau! Ein weiteres wichtiges Detail ist der Hemdkragen. Ein schöner Hemdkragen ist ein angenehmer Bonuspunkt für Sie. Auch das Innenfutter des Sakkos sollte man nicht vergessen. Immer dran denken - Qualität kann man sehen und fühlen. Der passende Schlips mit einem tollen Krawattenknoten kann Ihre gesamte Garderobe verändern und ausschlaggebend sein, wie andere Ihnen gegenüber auftreten.

Was ist das Geheimnis für einen richtig guten englischen Schlipsknoten?

Der englische Schlipsknoten ist dem Four-In-Hand ähnlich schmal und etwas asymmetrisch gebunden. Der Four-In-Hand ist eigentlich die bessere Alternative zum englischen Schlipsknoten da dieser einfacher zu binden ist und zu allen Hemdkrägen und Krawattengrößen getragen werden kann.

An welcher Stelle sitzt die Krawattennadel?

Eine verbreitete Betonung der Krawatte ist das Tragen einer Krawattennadel. Die Krawattennadel sollte exakt in der Mitte des Schlipses getragen werden. Um die Mitte der Krawatte zu ermitteln geht man wie folgt vor:

1. Nehmen Sie das Ende der Krawatte und falten Sie es vorsichtig nach oben, so dass die Krawattenspitze die Unterseite des Knotens berüht.

2. Platzieren Sie die Krawattennadel genau in die Krawattenfalte.

Der ursprüngliche Grund für eine Krawattennadel ist allerdings dass die Krawattennadel das dünne Ende der Krawatte auf der Rückseite halten soll. Genau die gleiche Funktion erfüllt auch die auf der Krawattenrückseite sitzende Schlaufe aus Stoff. Falls Sie eine Krawattennadel zum Festhalten verwenden achten Sie darauf, dass sowohl das dicke als auch das dünne Ende der Krawatte von der Nadel zusammen gehalten werden.